You are currently viewing Hallo Nachbar! Wie ein Projekt Menschen zusammenbringt

Hallo Nachbar! Wie ein Projekt Menschen zusammenbringt

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Tische, Bänke, Geschirr, Besteck und gute Musik – gute Laune und einen kleinen Beitrag zum Buffet bringt jeder selbst mit: Sehr viel mehr braucht es oft nicht für eine nette Party. Und eh man sich’s versieht, kommen Menschen ins Gespräch, die sich vorher gar nicht kannten. Plaudern und lachen miteinander, lernen sich näher kennen, haben Spaß!

Ob Spieleabend, Gartenfest oder Nachbarschaftstreff – entscheidend ist der erste Schritt auf den anderen zu. Genau dabei will der Malteser Hilfsdienst Vechta in Kooperation mit der Partnerschaft für Demokratie unterstützen. Unter dem Motto „Hecken überwinden“ bietet das gleichnamige Projekt die Ausrüstung für private Begegnungen in der städtischen Nachbarschaft: Pavillon, Musikanlage, Sitzgelegenheiten, ein Spieleset und vieles mehr werden kostenfrei an Privatpersonen, Vereine und Initiativen verliehen. Auch einen Gutschein für Einladungen und Flyer gibt es. Wichtig ist, dass bei der geplanten Feier vielfältige Begegnungen und Kontakte, Geselligkeit und Nachhaltigkeit im Vordergrund stehen. Daher werden alle Anfragen über einen kurzen Fragebogen vom Malteser Hilfsdienst geprüft.

Die Region Oldenburger Münsterland verzeichnet seit vielen Jahren wachsende Bevölkerungszahlen – nicht zuletzt durch Zuzug von (ausländischen) Arbeitskräften, Geflüchteten und Studierenden. Nachbarschaften wechseln dadurch, werden bunter und vielfältiger. Viele befürchten aber auch, ihr gewohntes Umfeld zu verlieren. „…und dann kennt man keinen mehr!“ lautet eine immer wieder geäußerte Sorge.

Hecke, beschildert mit
Damit Nachbarn miteinander ins Gespräch kommen: Hecken überwinden!

Ein Projekt wie „Hecken überwinden“ kann hier Abhilfe schaffen. Es wäre wünschenswert, wenn die Idee auch in anderen Orten, ländlichen Gemeinden und Kleinstädten Nachahmer findet. Der Aufwand ist nicht groß – aber auch hier zählt der erste Schritt!

Nähere Informationen zum Projekt „Hecken überwinden“ finden Sie hier.

CLL

Schreibe einen Kommentar