Idee für’s Dorf: Von Bakum in die Welt… (Hannah Kalkhoff)

Idee für’s Dorf: Von Bakum in die Welt… (Hannah Kalkhoff)

  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar

Das Projekt „Von Bakum in die Welt und wieder zurück – wie Bakumer ihre Fäden spinnen“ erforscht, welchen Stellenwert das Dorf für die Bürger heute hat und wie sie die Umgebung erkunden. Kehren die Menschen immer wieder zu ihren Wurzeln zurück oder wenden sie sich ganz von ihrem Heimatdorf ab? Inwieweit fühlen sie sich mit Bakum verbunden oder gibt es kein Heimatgefühl mehr? Stellt Bakum den Ausgangspunkt der Erkundungen dar, von dem aus die Menschen ihre Fäden spinnen und vernetzen? Diese Fragen weisen auf die Problemstellung der Entfremdung der eigenen Heimat hin. Vor allem für junge Leute scheint das Dorf an Attraktivität zu verlieren, sodass sie es oftmals verlassen. Mithilfe dieses Projekts möchte ich dem Phänomen der Dorfflucht und dem Verlust des Kontakts zur Heimat Bakum ein Stück weit auf den Grund gehen. Ich möchte den Menschen eine Möglichkeit bieten, ihre eigene Stellung zum Dorf Bakum zu erkennen und es auf eine andere Art und Weise neu kennenzulernen und wertzuschätzen.

Durchführung: Zunächst wurden insgesamt vier Karten über Deutschland mit seinen Bundesländern, Niedersachsen mit diversen Städten, Bakum mit seinen Bauernschaften und Bakum im Detail erstellt. In einem nächsten Schritt wurden die Rubbelfelder gestaltet und entschieden, welche Bilder entdeckt werden können. Aufgrund dessen, dass die Karten digital zugänglich sein sollen und auch verwendet werden können, sollen die Felder entweder digital freigerubbelt oder eingefärbt werden. Eine zentrale Frage, die für alle Karten gilt, soll dem Bürger zeigen, welche Felder freigerubbelt werden dürfen und welche nicht. Diese Frage kann in die Vergangenheit gerichtet sein, wie zum Beispiel „Wo war ich 2019?“ oder die Wünsche und Vorstellungen der Zukunft erforschen, wie zum Beispiel „Wo möchte ich 2021 gerne hin?“. Die Karte von Deutschland wird als erste bearbeitet. Danach folgt die Niedersachsenkarten und die Karte von Bakum mit den Bauernschaften. Zum Schluss wird die Karte mit Bakum im Detail freigerubbelt, sodass sich die Bürger vom großen Deutschland bis ins das kleine Dorf Bakum vorarbeiten. Schließlich sollen die Karten bei einer kleinen Stichprobe durchgeführt werden, um so erste Ergebnisse und einen kleinen Einblick in die Denkweise der Bürger gewinnen zu können.

Hannah Kalkhoff

Karte von Deutschland mit den Bundesländern
Karte von Niedersachsen mit verschiedenen Städten
Karte von Bakum mit den Bauernschaften und einem freigerubbelten Feld
Karte von Bakum im Detail
Standbild 1
Standbild 2
Standbild 3
Standbild 4

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Marlene

    Super! Schöne Idee!

Schreibe einen Kommentar